Der mobile Computertisch mit Rollen

Anna Heidenreich zum Thema Computertisch mit RollenEin Computertisch mit Rollen kann sehr nützlich sein, Denn viele Arbeiten werden heute am Computer durchgeführt, Mobilität kann bei Platzmangel von Vorteil sein. Hoch im Kurs steht zum Beispiel das Online-Banking (man wickelt also seine Finanzen über das Internet ab), da es wesentlich schneller und effektiver ist. Die Möglichkeiten sind aber grenzenlos, manche verdienen mit dem PC beispielsweise ihr Geld. Die Tätigkeit an sich spielt in diesem Artikel aber so oder so nicht die Hauptrolle, es geht viel mehr um den Computertisch.

Ohne den speziellen Computertisch würde es zwar auch irgendwie funktionieren, doch wirklich zuverlässig und komfortabel wäre die Arbeit so nicht zu erledigen. Wer also mehrere Stunden am Tag vor dem Rechner verbringt, der wird einen PC-Tisch nicht mehr missen wollen.

Bei der Auswahl dürfte es keine Probleme geben, der Markt gibt die unterschiedlichsten Modelle her. Stattdessen sind es die Anforderungen (zum Beispiel ist einem Mobilität wichtig), die für oder gegen einen Kauf sprechen. Zu den möglichen Optionen zählt ein Computertisch mit Rollen.

 

Der PC-Tisch auf Rollen

Songmics Computertisch auf RollenEin noch spezielleres Computer-Möbel ist ein mobiler Computertisch, also ein PC-Tisch auf Rollen. Dessen Vorzüge liegen natürlich auf der Hand: Man kann problemlos und schnell seine Position im Raum so oft wie gewünscht ändern, indem man den PC-Tisch einfach dorthin schiebt, wo man ihn haben möchte bzw. wo er gerade gebraucht wird.
Vom PC-Tisch unterscheidet sich der mobile Computertisch nur durch die Leichtlaufrollen. Die Ausmaße sind in der Regel gleich, also etwa 80 bis 90 Zentimeter in der Breite, etwa 75 Zentimeter in der Höhe und 50 Zentimeter in der Tiefe.

 

Die Vorteile vom Computertisch mit Rollen

HHöhenverstellbarer Computertisch mit RollenGroß, klein, breit oder hoch, PC-Tische sind in den unterschiedlichsten Formen und Größen zu haben. In den meisten Fällen steht dieser fest auf dem Boden und muss für den Transport an eine andere Stelle angehoben werden. Kommt dies öfters vor, dann kann es mit der Zeit ganz schön auf die Nerven gehen. Abhilfe schafft jedoch ein Computertisch mit Rollen. Er unterscheidet sich vom Erscheinungsbild und vom Zusammenbau nicht großartig von anderen Tischen, kommt aber mit Rollen daher.

Dieser Aspekt hat vor allem einen großen Vorteil, man ist mobil. Viele stellen ihre Räume regelmäßig um, so dass der Tisch nicht umständlich angehoben werden muss. Der PC-Tisch kann kinderleicht gerollt werden. Keine Kraftanstrengung und keine weitere Person ist notwendig, man kann alles alleine erledigen.

Das Thema mit der Mobilität gilt natürlich auch für weitere Strecken. Zieht man zum Beispiel um, dann muss der PC-Tisch lediglich über Stiegen und ähnlichen Hindernissen getragen werden, alles andere gelingt rollend. Auch hier schont man seinen Körper und benötigt unter Umständen keine zweite Hand.

 

Vielseitig einsetzbar: Der Computertisch mit Rollen

Wer zu Hause wenig Platz hat, oder nicht möchte, daß das Wohnzimmer mit einem allzu großen unbeweglichen Schreibtisch den Charme eines Wohnbüros vermittelt, ist mit einem kleinen Computertisch mit Rollen gut bedient. Denn dieser kann unauffällig platziert werden und ist obendrein noch flexibel und mobil. Und – das ist wichtig – der Computertisch mit Rollen sorgt wie die anderen Modelle auch für einen kleinen Arbeitsbereich mit Komfort und Ordnung.

 

Feststellbare Rollen

Eine weitere positive Eigenschaft ist, dass ein Computertisch mit Rollen in der Regel kompakte Maße aufweist. Es machen also nicht nur die angeschraubten Räder, sondern auch die Maße mobil. Der Einsatzzweck solcher Modelle ist oft ein kleiner Raum, der vom Platz her nicht mehr zulässt und mehrmals Umstellungen erfordert.

Damit der neu gekaufte Computertisch mit Rollen nicht während der Arbeit plötzlich einen Abgang macht, sind (nahezu) alle mit feststellbaren Rollen ausgestattet. Das heißt, dass man diese mit einem Hebel fixieren kann. Im Prinzip ist es so wie mit der Handbremse im Auto, die sich jederzeit anziehen und wieder lösen lässt. Dieser Mechanismus garantiert ein sicheres Arbeiten.

 

Computertisch mit Rollen – die Anforderungen geben die Regeln vor

Maja PC-Tisch, Buche-Nachbildung, mit RollenEin Computertisch mit Rollen ist kein Allrounder, denn er muss ins Konzept passen.

Dies ist aber keine Schwäche beziehungsweise ein Nachteil, denn dieser Aspekt gilt auch für jedes andere Möbelstück. Wer beispielsweise täglich Videos schneidet und auch mal Spiele zockt, der wird mit einer größeren Ausführung mehr Freude haben.

Fehlt aber der Platz dafür und kommt der Rechner oder der Laptop nur für einfache Aufgaben zum Einsatz (zum Beispiel zum Erstellen einer Bewerbung), dann ist ein Computertisch mit Rollen die klügere Wahl. Der Vorteil mit der Mobilität kommt dann natürlich noch obendrauf.

 

Die Vorzüge des mobilen PC-Tisches

Der Computertisch mit Rollen ist ein funktionales Möbelstück, das sich gut in das Wohnumfeld einfügt. Mehr noch, es bringt alles mit, was man zu Hause für die entspannte und bequeme Arbeit mit dem Computer benötigt. Alles, was zu einem kleinen separaten Computer-Arbeitsplatz gehört wie der Bildschirm, die Tastatur, der Drucker und schließlich der Computer selbst können harmonisch in das Wohnumfeld integriert werden.

Gerade für das Büro zu Hause, für das es keinen separaten Raum gibt, sind die unumstrittenen Vorzüge des PC-Tisches auf Rollen gefragt. Die Flexibilität und Mobilität des PC-Tisches sind die sichere Grundlage für entspanntes Arbeiten mit dem Computer. Das Praktische ist, der Arbeitsbereich kann je nach Bedarf verlagert werden. Eben da, wo er nicht stört und gebraucht wird, ob nun im Wohnzimmer, im Schlaf- oder Gästezimmer usw.
Optisch fügen sich die kleinen PC-Tische im Computertisch-Test in Größe, Optik und Design gut in das jeweilige Wohnumfeld ein und wirken deshalb nicht störend als Fremdkörper.

 

Bei den Rollen des PC-Tisches auf Qualität achten

Wichtig ist natürlich, darauf zu achten, daß die Rollen nicht zu klein und aus dem allerbilligsten Kunststoff gefertigt sind. Sind sie zu klein, hat man mitunter Schwierigkeiten, den Computertisch über den Teppich zu bewegen. Gerade bei dickeren Teppichen könnten sich zu kleine Laufrollen als nutzlos erweisen.

Sind sie von schlechter Qualität, kann man schon beim Kauf davon ausgehen, dass es sich bei ihnen um die klassischen „Sollbruchstellen“ handelt. Die können einem die Freude am PC-Tisch schnell verderben. Auch hier gilt, nicht den minderwertigsten Brassel zu kaufen. Nur weil dieser vielleicht 10 Euro günstiger als ein hochwertigeres Produkt ist. Der vorprogrammierte Ärger ist auf jeden Fall teurer!

 

© Computertisch-Test
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Autors